Lea Funke – Fantasy und Lyrik

© Lea Funke
© Lea Funke

Farvenland – 

Die unvollständigen Bücher

 

Band 1 der spannenden Fantasy-Mystery-Reihe. Magie, Abenteuer und Gänsehaut auf 360 Buchseiten. Für Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Verfügbar als E-Book (für 7,99€) oder als Taschenbuch (für 14,71€) bei Amazon. Jetzt lesen und in die fantastische Welt von Farvenland eintauchen!

Hier kostenlos die Leseprobe als PDF herunterladen:

Download
Leseprobe von Farvenland – Die unvollständigen Bücher
1.Auflage2020-Farvenland-DieUnvollständi
Adobe Acrobat Dokument 175.0 KB
© 2019 Lea Funke, Titel: Paul Eloy Resinsky, 100 x 100 cm, Acryl auf Leinwand
© 2019 Lea Funke, Titel: Paul Eloy Resinsky, 100 x 100 cm, Acryl auf Leinwand

2019, Titel: Paul Eloy Resinsky

100 x 100 cm, Acryl auf Leinwand

 

Die Farvenland-Reihe

Nach Veröffentlichung des ersten Bandes des Fantasy-Romans Farvenland (Die unvollständigen Bücher) sind bereits vier weitere geplant. Die Bücher bauen alle aufeinander auf und erzählen die Geschichte von Linn, Nick und Mio, die auf der Abenteuerinsel Hüüd im Farvenland leben und die Schule Endrichs School besuchen. Dort lernen sie, wie man lebendige Stifte züchtet, Schafe hütet oder am Strand meditiert. Gemeinsam erkunden sie die Mysterien der Insel und stoßen auf ein altes Geheimnis um einen verschollenen Jungen und eine Zeitreise. Der Ermittler Paul Eloy Resinsky, Lehrer für das Fach Recht und Unrecht, ist ihnen dabei auf den Fersen und scheint irgendetwas zu verbergen. Können die drei Freunde die Rätsel rund um die Insel lösen? Und erfahren Nick und Mio am Ende, wer Linn in Wirklich ist?


© Christian Kurth
© Christian Kurth

Über mich

Seit 2017 arbeite ich als Autorin in den Genres Lyrik und Fantasy/Belletristik. Nachdem ich mehrere Jahre Psychologie an der Universität zu Kiel studiert habe, entschied ich mich dazu, meinem Traumberuf nachzugehen und konzentrierte mich fortan aufs Schreiben. Im Januar 2020 veröffentlichte ich den ersten Band des Kinder-/Jugendbuchs Farvenland (Die unvollständigen Bücher).


 

 

 

 

Briefgedichte

Von Juni 2017 bis Dezember 2018 verfasste ich täglich ein Gedicht und sendete es per E-Mail an mutige Mitleser*innen. 84 Gedichte erschienen im Februar 2018 als Taschenbuch (Expressionistische Träumereien, 92 Buchseiten, limitierte Auflage von 50 Exemplaren, von mir herausgegeben).


 

Von Luft und Liebe (2018)

Wir brauchen nicht viel nur uns zwei

wir leben von Luft und Liebe

 

Und wer zahlt mein Essen

wenn ich hungrig bin?

 

Der liebe Gott!

 

Und wer wärmt mich wenn ich nachts friere

und wir uns kein Dach über dem Kopf leisten können?

 

Die Tiere im Stall!

 

Und wer strickt mir Kleidung 

wenn mein Bauch wächst?

 

Wieso sollte dein Bauch wachsen 

wenn wir nichts zu essen haben?

 

Vielleicht schenkt der liebe Gott uns 

ja auch ein Kind!

 

Dann kannst du meine

Klamotten tragen.



 

Die Meeressünde (2017)

Bunt

war der Himmel

rot

leuchteten

die Schiffe

am Ende des Wassers

sah ich Licht

 

schwarz

war das Wasser

grau

schimmerten

die Algen

am Anfang des Wassers

sah ich Gischt.



 

Rosentage (2017)

Wenn Blätter vom Himmelslicht

zu Boden

fallen Dornen wie Steine

in Gräsern

liegen Hecken mit Blattwerk

am Wegrand

türmen Rot Weiß und Rosa

den Himmel

färben dann regnen Rosen.



 

Fragen Sie sich (2017)

Fragen Sie sich

auch manchmal

warum Sie so

traurig sind?

 

Wieso Geld

und Arbeit

Sie so weinerlich

stimmt?

 

Warum der Feierabend

wie ein Arbeitstag beginnt

und ein Tag nach dem

anderen dahinrinnt?

 

Wenn ja dann stellen Sie sich

gefälligst nicht so an!

Gehen Sie arbeiten und

arbeiten Sie daran!



 

Schaflos (2017)    

Das nächtliche Schweigen

liegt auf meinem Gesicht 

und die Schatten spielen

in eines Windes Licht

 

jüngst verbündete Träume

verwandelten meinen Schlaf

in eine Wache-Starre

der trägen Schaflosigkeit 

 

lebendige Efeuranken

tanzen in schwarz vor dem Fenster

und meine Gedanken wanken

im Takt der grünen Gespenster

 

vertraute Hand in der Dunkelheit

berührt mein Gesicht mit Sicherheit

fühle mich vom Geiste-Heer befreit

nun für den Weg ins Schafland bereit.



 

Bei mir (2017)

Wie es sich so gibt

habe ich

auf einmal ganz viel

 

viel Geduld

viel Papier

viel Manier

viel Ruhe

 

viel Zuversicht

viel Nachsicht

viel Weitsicht

viel Durchsicht

 

viel

viel bei mir.